Medizinischer Laborfahrdienst
fms@wisplinghoff.de · 0221 940 505 960
 

Transportsicherheit

Die Transportsicherheit von medizinischen Gütern zu gewährleisten, ist ein Grundpfeiler unserer Arbeit. Dies umfasst drei Punkte:
• die Ladungssicherung,
• die Kennzeichnung sowie
• die Verpackungsanweisung P650 gemäß DIN EN 829.
Da Proben potenziell infektiös sind, müssen sie nach dem Europäischen Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) deklariert und unter speziellen Voraussetzungen transportiert werden. Die Proben werden nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz mit der UN 3373 (Biologischer Stoff, Kategorie B) deklariert und unterliegen der Verpackungsanweisung P650.

Die Versandbehälter müssen nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz folgende Markierungen aufweisen:

fms@wisplinghoff.de · 0221 940 505 960

Mo. – Fr. von 06:00 – 22:00 Uhr sind wir für Sie da.
Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns unter Tel.: 0221 940 505 0.
© 2020 FMS Fahrdienst
 
 

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert